The
Future
of
Human
itarian
Aid
#HuCo2019
Vienna
29/03/2019
Slider

Hätten wir drei Wünsche frei – das Team von Jugend Eine Welt

„Bildung überwindet Armut“ ist unser Motto. Bildung, Wissen bzw. der Austausch über „best practices“ sind aber auch im Bereich der humanitären Hilfe extrem wichtig, deshalb wünschen wir uns für die Zukunft:

1) mehr Prävention auf allen Ebenen

… insbesondere auch im Bildungsbereich: In gefährdeten Regionen müssen Handlungskompetenzen in Bezug auf risikominderndes und lebensrettendes Verhalten schon ab Kindesalter erlernt und mehr katastrophenresistente Bildungseinrichtungen gebaut werden

2) Viel bessere (Aus-)Bildungschancen

Mehr als vier Millionen Flüchtlingskinder können derzeit nicht zur Schule gehen. Für junge Flüchtlinge gibt es viel zu wenige Möglichkeiten, versäumte Bildung zeitnah nachzuholen und eine Berufsausbildung zu machen – das muss sich ändern!

3) Mehr Wissen über humanitäre Problemfelder hier in Österreich

Wünschen würden wir uns auch ein verstärktes Bewusstsein in der österreichischen Öffentlichkeit über internationale humanitäre Krisen und ihre komplexen Ursachen, mehr Verständnis für die extrem schwierige Situation der Betroffenen und mehr Solidarität mit den Not leidenden Menschen.